Stralsunder Doppel

Stralsund analoge Doppelbelichtung Lomoherz

Stralsunder Doppel

Stralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung Lomoherz

 

Der Name ist gar nicht so abwegig. Die Hansestadt Stralsund war  mal eine Hochburg der deutschen Kartenproduktion – die meisten Kartensätze aus der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg wurden in Altenburg und in Stralsund hergestellt.

Auch wenn es die Fabrik in Stralsund so nicht mehr gibt: Jedes Mal, wenn ihr ein Kartenspiel mit dem Kürzel ASS und dem bekannten Logo (rotes Herz in weißem Pik) in der Hand haltet, steckt darin auch ein Stückchen Stralsunder Geschichte, denn „ASS“ steht für Vereinigte Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabrik. Heute gehört die in Altenburg noch ansässige Fabrik zum belgischen Unternehmen Cartamundi, bei dem ich eine Zeitlang indirekt angestellt war, verrückt.

Bei schönem Wetter einfach nur durch die Stadt zu bummeln ist ja langweilig. Eine – nein, besser noch zwei oder vier Kameras müssen mich mich da schon begleiten.
Die Canon EOS 3000N mit dem abgelaufenen Kodacolor VR 200 war an dem Tag nur eine nette Zweitbesetzung, denn eigentlich war ich mit der Sardina auf Filmswaptour durch die Altstadt.

Bei der EOS 3000N stellt man die Doppelbelichtungsfunktion übers Display ein. Finde ich nicht ganz so bequem wie bei Kameras mit MX-Schalter (MX=Multiple Exposures). Ich behaupte immer noch, dass ihre Doppelbelichtungen einen anderen … Touch haben als Doppelbelichtungen mit vollmechanischen Kameras. Die Ergebnisse mag ich trotzdem ganz gerne, vor allem die doppelte Aufnahme vom Rathaus und von der Stadtminiatur/Einkaufsstraße. Das erste Bild wird wohl demnächst auch in unserer hiesigen Ostsee-Zeitung erscheinen :)

Apropos: Die Rathausfassade sieht man ja häufiger im Fernsehen, zumindest im Stralsund-Krimi. Momentan ist sie allerdings wegen Bauarbeiten verhüllt. Wahrscheinlich noch bis zum Ende des Jahres. Falls ihr noch nie in Stralsund wart, lohnt es sich, auf die Enthüllung zu warten ;)

 

Stralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung Lomoherz

Stralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung LomoherzStralsund analoge Doppelbelichtung Lomoherz

+++

Alle Bilder wurden mit einer analogen Kamera in Stralsund aufgenommen. Kein Photoshop (bis auf das Titelbild), keine digitalen Manipulationen oder sonstiges.
Echte analoge Doppelbelichtungen.

Kamera: Canon EOS 3000N

Filme: Kodacolor VR 200 (2002 abgelaufen)

Alle Bilder werden in geringer Auflösung gezeigt.

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

2 Comments
  • Anne
    Posted at 10:51h, 05 April Antworten

    sie sind doch immer wieder schön, die doppelbelichtungen! ich mag besonders das letzte… aber eigentlich kann ich mich gar nicht so richtig entscheiden :)
    liebe GRüße!

    • Lomoherz
      Posted at 16:40h, 21 Mai Antworten

      Doppelbelichtungen sind definitiv etwas besonderes … eine Tüte mit Fotos zu öffnen (bzw. den Download vom Labor) ist schon Aufregung pur, aber gepaart mit dem Überraschungsmoment der Doppelbelichtungen ist das einfach unvergleichlich :)
      Lieben Dank und sonnige Grüße zu dir!

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

%d Bloggern gefällt das: