Beerenverschmiert

Himbeeren

Beerenverschmiert

Sommer! Das ist nicht nur Strand und Meer und Hände in die Höh‘, sondern auch Wassermelone und Limo und beerenverschmierte Münder!

Himbeeren

Sag mal Conny, was ist eigentlich deine Lieblingsfrucht?

Na, Mango natürlich!

Und Stachelbeeren!

Uhh! Und frische Himbeeren!

Himbeerhof (c) Lomoherz (8)

Meine Liebe zu Obst steht in direkter Relation zu meiner Gemüse-Abneigung. Talking about inner balance. Dafür kann ich von einigen Früchtchen gar nicht genug kriegen. Auf Obstfeldern und im Garten schiebe ich mir eine Beere nach der anderen in den Mund, komische Zäune halten mich nicht von Kirschplantagen fern und mit ’nem frischen Bananen-Blaubeer-Smoothie an den Lippen kipp ich glatt hinten über.

Ein Genuss sage ich, ein Genuss! Zu meiner brotlosen Studentenzeit war ich ein bisschen auf Fruchtentzug – warum kostet eine Schale Brombeeren auch genauso viel wie ein Döner? Aber zum Glück gibt es seit meinem Abschluss immer irgendwo einen Obsthof in der Nähe, auf dem man so viel wie möglich auf einmal naschen, na also ich meine pflücken kann.

Vor zwei Wochen war ich auf dem Obstgut in Lüssow bei Stralsund. 3 Kilo Stachelbeeren und 1,5 Kilo Himbeeren habe ich offiziell erbeutet, die Dunkelziffer ist ungewiss. Zu Abend essen brauchte ich jedenfalls nicht mehr. Und als ich da so zwischen ausgetretenen Pfaden und Wildwuchs umhertaperte, fiel mir der Himbeerhof auf Gut Steinwehr im Westen Schleswig-Holsteins wieder ein. Ein Himbeer-Hof! Wie für mich gemacht, richtig? Wundert euch nicht wenn da irgendwann mal mein Name drunter steht.

Und hier ist er – festgehalten mit meiner La Sardina und einem lustig besprenkeltem Filter in der Kamera:

Himbeerhof (c) Lomoherz (4)

Himbeerhof (c) Lomoherz (3)Himbeerhof (c) Lomoherz (7)Himbeerhof (c) Lomoherz (6)Himbeerhof (c) Lomoherz (9)Himbeerhof (c) Lomoherz (1)

Entgegen der Erwartung gibt es dort zwar viele – sehr viele – aber nicht ausschließlich Himbeeren. Erdbeeren, Kirschen, Johannisbeeren und andere Himbeer-Freunde finden sich dort, von der Sonne verwöhnt. Das Gut liegt direkt am Nord-Ostsee-Kanal (sogar an der NOK-Fahrradroute) und bietet neben dem Obstanbau auch Garten-Cafés, Pferdeställe und Hofläden mit Shabby Chic Klimbim und hausgemachter Wurst.
In dieser Ecke Schleswig-Holsteins findet man überhaupt viele solcher Anwesen. Kann sich noch jemand an das Gutshaus im Unox-Suppen-Logo erinnern? Das steht dort quasi um die Ecke.

Und weil ich so ein Obsthof-Experte bin (man muss halt Prioritäten setzen), gibt’s jetzt noch die besten Tipps zum Selberpflücken:

Festes Schuhwerk. Die Wege zwischen den Plantagen sind immer recht uneben, egal welcher Fruchthof.

Mädels, lieber keinen tiefen Ausschnitt tragen wenn ihr runter zu den Beeren langt…

Lieber früher als später am Tag Obst pflücken.

Ab nach hinten: Dass die ersten Sträucher schon abgegrabbelt sind, ist klar. Zur Mitte hin wird es schon langsam besser. Aber die richtigen Fruchtbomben findet ihr ganz hinten, am Ende des Ganges. Da kann man auch gleich entspannter naschen ;)

Aber vorsicht: Lieber nicht mit beerenverschmiertem Mund zur Kasse gehen!

Naschen gehört zum Selbstpflücken wie die Stacheln zum Brombeerstrauch. Achtet aber darauf, dass das Obst vor dem Verzehr lieber gewaschen werden sollte.

Wenn es kribbelt oder zwickt am Fußgelenk, steht ihr wahrscheinlich gerade in einem Ameisenhaufen.

Genießen!

In diesem Sinne: Hinaus mit euch zum Beeren pflücken. Aber lasst mir noch ein paar übrig ;)

Und hier mache ich Jagd auf Erdbeeren.

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

9 Comments
  • Thomas
    Posted at 13:38h, 27 Juli Antworten

    Ich liebe Deine Artikel und Deine Bilder. Gerade ging es mir wieder so, dass ich förmlich die sommerliche Luft auf der Haut spüre und in der Nase rieche. Sehr stimmungsvoll.

    Mit den Beeren habe ich es nicht so. Es sei denn, sie wurden schon für mich gepflückt :)

    Liebe Grüße,
    Thomas

    P.S.: Kannst Du bei Deinem Blog eine Option aktivieren damit man bei einer Antwort oder weiteren Kommentaren eine Mail bekommt?

    • Lomoherz
      Posted at 22:04h, 02 August Antworten

      Hallo Thomas,

      ganz lieben Dank für deinen Kommentar, ich bin ein bisschen rot geworden
      Sonst habe ich es mit pflücken und ernten auch nicht so, aber Himbeeren direkt vom Strauch zu plücken? Ich weiß nicht, das hat etwas irre beruhigendes :)

      Schöne Grüße vom Meer
      Conny

      PS: Ich habe mal ein paar Häkchen im Backend gesetzt, ich glaube, jetzt müsste es funktoinieren?

  • Martina
    Posted at 17:53h, 27 Juli Antworten

    Mmmhhh ich liebe Beeren! Bei uns gibts leider nicht richtig viele Selberpflückgelegenheiten :(
    Tolle Bilder wieder – so sommerlich, da schwärme sogar ich Herbsttyp!

    • Lomoherz
      Posted at 21:43h, 02 August Antworten

      Oh, wie schade :/ Aber vielleicht bietet sich irgendwann mal eine gute Gelegenheit (unser ehemaliger Nachbar hatte zum Beispiel immer dicke Brombeeren am Strauch, die leider über unserem Zaun hingen;)

      Das ist schön zu lesen, danke dir!

  • Sabine Köditz
    Posted at 19:56h, 27 Juli Antworten

    Wieder sehr schön geschrieben. Man fühlt die Früchte im Mund :)

    • Lomoherz
      Posted at 21:44h, 02 August Antworten

      Perfekt :) Herzlichen Dank, liebe Sabine! Lass es dir schmecken ;)

  • Sabine
    Posted at 22:18h, 27 Juli Antworten

    Ach, wie schön!
    Ich habe diesen Sommer erst Beeren für mich entdeckt – habe bisher KEIN Obst außer Zitronen und Limetten gegessen :D
    Ja, ich bin da etwas seltsam.

    • Lomoherz
      Posted at 21:48h, 02 August Antworten

      Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll … KEIN Obst??? Unvorstellbar! ;) Wie geht das? Mochtest du Obst bisher so gerne wie ich Gemüse .. nicht? Aber wie schön, dass du die Sommerbeeren für dich entdeckt hast! Wie kam es dazu? Da bietet sich doch direkt ne Obstparty an ;)

  • Dani
    Posted at 21:27h, 14 August Antworten

    Ich möchte jetzt bitte sofort ein Körbchen mit Himbeeren haben…. *schleck*

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

%d Bloggern gefällt das: