Oslo im Regen

Oslo im Regen

Read this post in English.

Norwegen. Endlich.

Oslo 2015 (c) Lomoherz (28)Oslo 2015 (c) Lomoherz (27)Oslo 2015 (c) Lomoherz (35)

Eigentlich müsste ich Norwegens Hauptstadt inzwischen in- und auswendig kennen. Und nun bin ich hier, zum ersten Mal in Oslo. Doch anstatt so viel wie möglich von dieser Stadt in den wenigen Stunden, die uns dort bleiben, aufzunehmen – einzuatmen, gehe ich mit überwachen Augen durch die Straßen und sehe zuerst gar nicht wie schön sie ist.

Aber dann trifft es mich doch. Oslo.

Und ich kann nicht glauben, wie schnell ich mich in diese Stadt verliebe. Trotz des Regens. Trotz der Bausünden zwischen den üppigen alten Gebäuden. Trotz der vielen Wahlplakate vor den Blumenkübeln.

Der bewölkte Himmel tüncht die Stadt an diesem Tag und schließlich auch diese Bilder in sanfte Betonfarben, aber er tut der Atmosphäre keinen Abbruch.

Oslo 2015 (c) Lomoherz (14) Oslo 2015 (c) Lomoherz (11) Oslo 2015 (c) Lomoherz (12)

Ich habe darüber nachgedacht, was mich an dieser Stadt so fasziniert. Hatte ich es, wie es Reisefreundin Jule formulierte, wirklich darauf angelegt, Norwegens Hauptstadt sofort ins Herz zu schließen? War ich bereits verliebt in die Idee in Oslo verliebt zu sein?

Oslo 2015 (c) Lomoherz (32) Oslo 2015 (c) Lomoherz (19) Oslo 2015 (c) Lomoherz (20) Oslo 2015 (c) Lomoherz (39) Oslo 2015 (c) Lomoherz (42) Oslo 2015 (c) Lomoherz (8) Oslo 2015 (c) Lomoherz (13)

Oslo ist auf den ersten Blick nicht übermäßig hip, nicht wie Amsterdam. Sie ist keine Märchenstadt wie Brügge und auch kein buntes Bilderbuch wie Kopenhagen. Trotzdem …

Oslo 2015 (c) Lomoherz (7) Oslo 2015 (c) Lomoherz (24) Oslo 2015 (c) Lomoherz (18) Oslo 2015 (c) Lomoherz (31) Oslo 2015 (c) Lomoherz (21) Oslo 2015 (c) Lomoherz (17) Oslo 2015 (c) Lomoherz (15) Oslo 2015 (c) Lomoherz (44) Oslo 2015 (c) Lomoherz (43)

Vielleicht irre ich mich auch, vielleicht haben die wenigen Stunden gar nicht ausgereicht, um ein klares Bild zu bekommen. Aber es fühlte sich so an, als sei Oslo eine der wenigen Metropolen, deren Charakter man auch unter all den Touristenmassen sofort entdecken kann. Inmitten von Verkehrsinseln sieht man die Ruhe, die sie ausstrahlt, das echte Lächeln, das kleine Fältchen um die Augen wirft, die Kontraste, die Vielfalt. Es fühlte sich so an, als würde sich Oslo nicht verstellen.

Und es ist wundervoll.

Oslo 2015 (c) Lomoherz (36) Oslo 2015 (c) Lomoherz (30) Oslo 2015 (c) Lomoherz (6) Oslo 2015 (c) Lomoherz (5) Oslo 2015 (c) Lomoherz (3) Oslo 2015 (c) Lomoherz (23) Oslo 2015 (c) Lomoherz (22)

Teile aus meinem Lieblingsbuch, dem Orangenmädchen – oder Appelsinpiken – vom norwegischen Autor Jostein Gaarder, spielen hier in Oslo.

Am liebsten würde ich mir ein paar Orangen auf dem Markedsplassen kaufen und mich mit der gefüllten braunen Papiertüte in die Straßenbahn setzen.

Wenn ich das Buch mal wieder aus dem Regal hole, werde ich vielleicht sogar einige Plätze wiedererkennen. Bis dahin müssen diese Regen-Bilder genügen. Für einen kurzen Besuch, der längst überfällig war.

Oslo 2015 (c) Lomoherz (4) Oslo 2015 (c) Lomoherz (41) Oslo 2015 (c) Lomoherz (1) Oslo 2015 (c) Lomoherz (9)Oslo 2015 (c) Lomoherz (25)

Als wir davonschippern, dämmert es schon. Hinaus auf die Nordsee, auf den Skagerrak, wo wir uns Norwegens südlichstem Fjord entwinden.

Draußen im Regen schaue ich zu, wie Oslos Silhouette immer kleiner wird. Und frage mich, wann ich ihr wohl wieder verfallen werde.

Oslo 2015 (c) Lomoherz (45)

….

Alle Seatrips auf einen Blick.

Demnächst: Spaziert mit mir durch die Metropole Oslo. Mit Kamera und Karte zeige ich euch die Spots, die das Antlitz dieser Stadt prägen.

 

Alle Bilder wurden analog mit Vintage Kameras auf Film aufgenommen. Kein Photoshop, keine Filter oder sonstiges, einfach pure Film-Fotografie.

Kamera: Canon EOS 3000N (die meisten Bilder) und LC-A+ (Doppelbelichtungen)

Film: Lomography X-Pro ISO 200, crossed

Entwicklung und Scan: LomoLab

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

10 Comments
  • Dani
    Posted at 00:00h, 21 Dezember Antworten

    Hach Conny…. Du hast Oslo so schön beschrieben, am liebsten möchte ich jetzt auch zu einem Trip dorthin aufbrechen. Mein Lieblingsbild in all dem Grau sind dennoch die roten Stühle auf Deck, diese Farben, hach. <3 Der XPro 200 ist nicht umsonst mein absoluter Lieblingsfilm. Liebe Grüße aus Bochum, Dani

    • Lomoherz
      Posted at 10:55h, 17 Mai Antworten

      Oslo hat eine ganz besondere Bedeutung für mich, auch wenn ich vorher noch nie dort war :)
      Der Xpro-Film ist wirklich ein Highlight, ich mag ihn auch sehr gerne. Ich weiß noch genau, als ich da zwischen den roten Stühlen auf Deck stand. Es goss aus Eimern als wir ausliefen und niemand traute sich hinaus. Aber ich musste Norwegen zum Abschied einfach zuwinken. ;)
      Dankeschön!

  • Lomtro
    Posted at 08:11h, 21 Dezember Antworten

    Ein sehr schöner Bericht und die Skandinavischen Länder reizen mich absolut und stehen alle auf meiner Liste :-).
    Was mir auffällt ist, die Bauten sind ähnlich wie in Wien und Krakau. Irgendwie schließt sich bei einigen Ländern so der Kreis des Baustils. Das Deine Fotos alle aussehen, als hättest Du sie 1970 gemacht, ist so klasse und spricht mal wieder für die Kamera und diesen Film :-). Behalte Dir die schönen Erinnerungen.

    • Lomoherz
      Posted at 10:51h, 17 Mai Antworten

      Danke, Kai, für deine tollen Worte! Ich bin auch so ein Architektur Fan und kann nicht umhin, die Fassaden dieser und jener Stadt genau zu inspizieren und mit anderen zu vergleichen. Da ich noch nie in Wien und Krakau war, ist mir der ähnliche Baustil nicht aufgefallen, aber danke für den Tipp!
      Die Kombination von Film und Kamera gefällt mir auch ziemlich gut. Ich hatte mir schon die schlimmsten ‚Outcomes‘ bei den Wetterbedingungen vorgestellt ;)
      Ich nehme die EOS 3000N sehr gerne mit auf Städtreisen, vor allem, wenn man nur ein paar Stunden dort verbringt. Sie ist einfach super flexibel und passt sich scheinbar allen Bedingungen an…
      Ein Herz für Skandinavien! :)

  • Sabine
    Posted at 18:38h, 28 Dezember Antworten

    Selbst im Regen wunderschön! Mensch, es gibt einfach zu viele Reiseziele…

    • Lomoherz
      Posted at 10:42h, 17 Mai Antworten

      So ist es! Das wird auf keinen Fall mein letzter Besuch in Norwegen gewesen sein…auch wenn noch 50 andere Länder auf meiner Liste drängeln ;)
      Durch Zufall hat sich ein Norweger meine Bilder zu seiner Heimatstadt angeschaut und er war ganz gerührt von der Melancholie, die Oslo im Regen ausstrahlt…ich war hin und weg ;)

  • Anne
    Posted at 16:52h, 03 Januar Antworten

    ich weiß gar nicht warum mir dieser Post irgendwie durchgerutscht ist und ich ihn jetzt erst les‘! Dir sind mal wieder tolle Aufnahmen gelungen – ganz zu schweigen von der feinen Beschreibung! Jetzt will ich auch nach Oslo! Mit Schnee ists sicher auch wunderbar :)
    ach ja: ein ganz famoses neues Jahr wünsche ich Dir! <3

    • Lomoherz
      Posted at 10:39h, 17 Mai Antworten

      Ich weiß gar nicht, warum mir dein Kommentar irgendwie durchgerutscht ist und ich ihn erst jetzt lese ;)
      Ganz lieben Dank! Oslo ist wunderbar. Im Regen, im Schnee, im Sonnenschein. Das kann ich bezeugen, denn ich war tatsächlich – durch Zufall – keine 6 Monate später noch einmal dort… :D

  • Paleica
    Posted at 19:56h, 10 Januar Antworten

    aaaach ist das schön!! ich mochte oslo auch sehr gern, aber bergen fand ich noch toller <3

    • Lomoherz
      Posted at 10:35h, 17 Mai Antworten

      Danke Dir :) Bergen steht auch ganz weit oben auf meiner Liste, aber nach Oslo wollte ich schon so lange…endlich!

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

%d Bloggern gefällt das: