Das Buch im Film #5 – Drama, Baby!

Buch im Film Lomoherz

Das Buch im Film #5 – Drama, Baby!

Ah, wie ich Kostümfilme liebe! Passend dazu heute 3 neue Filmvorstellungen, die in den letzten Jahrhunderten als Bücher erschienen und später zu Klassikern avanciert sind.
Weitere Bücher im Film findet ihr hier.

#1 Am Grünen Rand der Welt

Das ist der deutsche Titel zu Thomas Hardy’s Far from the Madding Crowd! (Wäre ich ja im Leben nicht drauf gekommen…)
Die Verwirrung wich der Vorfreude, denn diesen Film will ich aus zweierlei Gründen sehen:
1. Weil es eine Thomas Hardy Verfilmung ist und Hardy wie kein anderer eine bittersüße Note in seine Geschichten bringt, lest (oder schaut) nur mal Tess of the D’Urbervilles.
Und 2. weil Carey Mulligan (übrigens Mumford (& Sons) Wife) die Hauptrolle übernimmt und ihre Filmprojekte samt -charaktere immer einen besonderen Beigeschmack haben. Von der verstörend empathischen Figur der Kathy in Alles was wir geben mussten / Never let me Go (ebenfalls eine Buchadaption, 2010) über die abgeklärte Kindsfrau Irene im intensiven Drive (noch eine Buchadaption aus dem Jahr 2011) bis hin zur unterkühlten aber nicht minder schönen Daisy Buchanan in The Great Gatsby von 2013 (ich erkenne langsam ein Muster…).
In dieser Produktion – Am Grünen Rand der Welt – spielt sie die reiche Erbin Bathsheba Everdene, die versucht, Liebe und Unabhängigkeit in Einklang bringen (oh ja). Oder kurz zusammengefasst: „It is my intention to astonish you all.“

Regie führte der Däne Thomas Vinterberg, dessen Film Die Jagd (mit Mads Mikkelsen) seinerzeit eine Oscar-Nominierung erhielt.

#2 Pan

Der neue Film von Joe Wright! Als Macher von Abbitte und Anna Karenina und berühmt für seine langen 360° Shots mit wechselnden Szenerien, verzichtet er in Pan auf sein Stamm-Ensemble (wie Keira Knightley oder Tom Hollander) und startet mit einer taufrischen Besetzung. Darunter: Hugh Jackman als finsterer Blackbeard, Garrett Hedlund (aus Tron) als junger James Hook und Rooney Mara, die in ihrer bunten Aufmachung als Tiger Lily dann irgendwie doch an Knightley erinnert.

Der Film erzählt die Vorgeschichte zu Barries Klassiker: Peters Reise ins Neverland, wie sein Freund Hook, seinerzeit noch Blackbeards Bootsmann, zum ewigen Widersacher und der kleine Peter schließlich zum fliegenden Peter Pan wird. Sollte eigentlich schon in den Kinos laufen, erscheint jetzt aber erst im Oktober.

#3 Madame Bovary

Seit der jüngsten Verfilmung von Jane Eyre bin ich ein Fan von Mia Wasikowska. Ihr Spiel hat so etwas … Verletzliches, sodass ich noch nicht weiß, ob ich ihr die Rolle der (in Anführungszeichen) durchtriebenen Emma Bovary aus der Feder von Gustave Flaubert abnehme. Aber vielleicht ist es auch genau der richtige Ansatz.
Aber dieser Jüngling, ich weiß nicht…

Lustigerweise gab es vor knapp einem Jahr eine weitere Verfilmung des Stoffs: Gemma Arterton als Gemma Bovary. Hier wurde der gleichnamige Bilderroman von Posy Simmonds verfilmt, eine moderne Nacherzählung des Klassikers, die ebenfalls in der Normandie angesiedelt ist. Hier geht’s zum Trailer.

*****

 

Und: morgen schon wird es einen Schwall neuer Lomos geben, nämlich passend zum bevorstehenden – lieblichen – Appletree Garden Festival. Schaut wieder vorbei ;)

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir
No Comments

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

Voriger Artikel
Voriger Artikel
Weiter geht es mit Slow Read oder: Lomoherz liest! Heute…
%d Bloggern gefällt das: