Neues aus der Lomography

Neues aus der Lomography

Petzval

Die Lomographische Gesellschaft kurbelt die Wiederauflage und Neuproduktion der Petzval-Linse aus dem 19. Jahrhundert an – und siedelt damit die häufig proklamierte „Plastik-Welt“ der Lomography nicht nur im Premium-Segment an, sondern richtet sich im gleichen Atemzug an digitale (SLR) Fotografen.

6x6_32

Quelle: http://microsites.lomography.de/petzval-lens/

Pressemitteilung der Lomography AG:
„Die originale Petzval Linse wurde im Jahr 1840 in Wien erfunden und ist eine der ersten und besten Linsen, die es je gegeben hat. Die Lomography Petzval Portrait Linse macht es zum ersten Mal möglich den einzigartigen Petzval Look sowohl mit 35mm Filmkameras als auch mit DSLR-Kameras zu kreieren. Sogar Petzval Filme können mit Hilfe von DSLR Kameras aufgenommen werden!

Ein besonderer Charakter
Fotos, die mit der Petzval Linse geschossen wurden, sind sofort an ihrer Schärfe, der starken Farbsättigung, dem wunderbar schnörkeligen Bokeh Effekt und der kunstvollen Vignettierung sowie an einer beeindruckenden Schärfentiefe zu erkennen. Die Unverwechselbarkeit der Petzval Fotos kommt vom fantastischen Design der Linse und übersteigt Fotobearbeitungsprogramme und Fotofilter bei Weitem. Die neue Lomography Petzval Linse ist die perfekte Portrait Linse!

petzval_15

Quelle: http://microsites.lomography.de/petzval-lens/

Ein Durchbruch der Entwicklung
Die Petzval Linse wird von einem Team aus Spezialisten in der Zenit-Fabrik in Russland zusammen mit Lomography designt und gebaut. Sie wird aus Messing hergestellt und hat eine Premium Glas-Optik.“

Weitere Fotos und Informationen.

……….

Das Ganze Projekt läuft über Kickstarter, einer Crowdfunding Plattform. Innerhalb von einem Monat sollen 100.000 Dollar zusammenkommen, damit dieses Projekt finanziert und umgesetzt werden kann. Im Februar 2014 soll das gute Teil vom Stapel laufen und mit einem angesteuerten Preisschild von €499 weltweit verschifft werden.

Und während man auf Kickstarter nach der heutigen Bekanntgabe gemächlich die ersten Dollar  zusammenzählte, entbrannten in den Sozialen Netzwerken wilde Diskussionen darüber, ob das Verrat an der wahren Lomography sei, die ‚Digitalen‘ mit einzubeziehen, ob es überhaupt ein echtes Lomo-Produkt sei, weil die Linse – neben den DSLR-Kameras – scheinbar nur mit den Nikon Fs und Canon EFs kompatibel sein wird, welche zwar analoge, aber ’streng genommen‘ keine lomographischen Kameras sind (aber seit wann ist die Lomography eine ernste Sache?) usw.
Neben etlichen Lobhuldigungen, dass dieses Objektiv die genialste Wiederentdeckung des Jahrhunderts sei, wurden auch Vorwürfe laut, das Kickstarter-Konzept für für die Vermarktung dieses Produkts zu missbrauchen.

6 Stunden nach Anpfiff waren die $100.00 erreicht. Keine 6 Stunden später und die Summe hat sich bereits verdreifacht, Tendenz steigend. Alles über das Kickstarter-Projekt lest ihr hier.

petzval_52

Quelle: http://microsites.lomography.de/petzval-lens/

Und was sagt das Lomoherzchen zu Petzval?

Heiß, einfach nur heiß! (Auch wenn ich momentan (noch) keine Verwendung dafür hätte;)

Und ihr?

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

5 Comments
  • Fee
    Posted at 20:23h, 26 Juli Antworten

    Ich finde so absolutistische Ansichten über Lomography immer etwas albern. Als ob es sich um eine Religion handeln würde. Das Ganze ist schließlich ein Unternehmen. Und die Idee finde ich super. Auch wenn ich keine Kompatible Kamera habe :(!

    • lomoherz
      Posted at 09:14h, 29 Juli Antworten

      Da schließe ich mich dir an, Fee!
      Habe allerdings auch noch keine kompatible Kamera, aber bis Februar 2014 ist es ja noch ein bisschen hin… ;)
      Liebe Grüße!

  • foster
    Posted at 14:26h, 29 Juli Antworten

    Der Haken ist natürlich: mit so einem Objektiv an der Kamera fällt man auf wie ein Königsberger Klops auf einem Vanilleeisbecher. Unauffällig fotografieren fällt damit eindeutig aus und Diebe werden auch ganz automatisch aufmerksam.

    • lomoherz
      Posted at 18:31h, 29 Juli Antworten

      Wie ein Klops im Vanilleeisbecher – das ist ein schönes Bild, haha :D
      Ich glaube, dass Diebe sofort Stielaugen bekommen, sobald man mit einer Kamertasche herumläuft oder gar seine SLR Kamera auspackt, egal ob da jetzt noch so ein halbes güldenes Fernrohr dranhängt oder nicht ;) Aber soweit ich weiß kann man das Teil auch ein einem dezent-mattem Schwarz bekommen, wie wär’s?!

      • foster
        Posted at 19:34h, 29 Juli Antworten

        Im Ernst? Dafür bin ich zu sehr Anhänger guter Preis/Leistungsverhältnisse und zu wenig Typ „Jünger“. Außerdem habe ich gar keine SLR.

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

Voriger Artikel
Voriger Artikel
Es gibt nichts zu verbessern, nichts was noch besser wär,…
%d Bloggern gefällt das: