{:de}USA{:}{:en}USA{:}

Ein Sommer in Kanada: Eine Retroreise durch den Süden von British Columbia und Alberta, dem wildromantischen Westen Kanadas....

Dieses Jahr steckt voller Jubiläen - 30 Jahre LC-A, 10 Jahre Lomoliebe und: meine High School Reunion! (Bei der ich nur leider nicht dabei sein kann...

Heute wird der 237. Unabhängigkeitstag in den USA gefeiert. Alles ist in rot-weiß-blau überzogen, Paraden ziehen durch die Städte und den ganzen Tag knallern irgendwo Feuerwerke. Vor genau 10 Jahren waren wir mal mittendrin, irgendwo in Idaho. Es war wie ein...

{:de}
west coast
California Dreamin' ... Es ist Ende Februar, es ist LA, es ist Oscar-Wochenende! Vor ein paar Jahren bin ich mal quer durch die Metropole gefahren und leider sind das meine einzigen Bilder aus dem Großraum LA, seufz. Insgesamt ein Lomo (oben links) und ein digitales Bild (oben rechts) kann ich vorweisen (und es gab kein besseres Motiv als ein ... Feuerwehrauto??!). Als eine meiner ersten Lomokameras war der Supersampler damals fast noch ungebraucht und eigentlich nur zum Spaß mit auf unseren Roadtrip gekommen. Ich knipste nur hier und da mal ein 4-in-1-Bild, aus dem Fenster heraus oder auf Rastplätzen, während ich Amerikas Westen noch schön mit meiner Digitalkamera festhielt (2005, ihre Blütezeit). Aus heutiger Sicht schüttele ich über so viel unbuntes Holzdenken natürlich den Kopf, aber was soll's - genug von meiner lomolosen Vergangenheit. Von LA selbst habe ich nicht viel mitgekriegt, aber ich erinnere mich noch gut an den Stau, in dem wir stundenlang mit unserem UNgetüm von Wohnwagen steckten. Wir waren auf dem Weg von Frisco nach Phoenix und direkt in die LA Rushhour gerast, pardon, gewackelt. Ursprünglich wollten wir noch irgendwo in der Stadt Rast machen, aber die Zeit wurde knapp und knapper (plane to catch, zu viel Sightseeing in Santa Barbara) und der Stau tat sein übriges. Also streiften wir nur die Outskirts dieser engelsungleichen Stadt und brausten mit dem Sonnenuntergang im Schlafkabinenfenster gen Arizona. Aber zurück zum Thema: Dass ich nur zwei von allen nominierten Filmen gesehen habe, hält mich noch lange nicht davon ab, hier großspurig meine Oscartipps zu verkünden. Aber keine Angst, ich beschränke mich auch auf meine Lieblingskategorien ;)

Und die Gewinner werden (meiner Meinung nach) sein :

Bester Film: Argo (soll wohl der Außenseiter-Favorit sein) Hauptdarsteller: Daniel Day-Lewis (Lincoln) Hauptdarstellerin: Emmanuelle Riva (Amour/Liebe) Nebendarsteller: Christoph Waltz (Django; deutschsprachige Heimatliebe, ganz klar, aber mal ganz ehrlich, was für ein prächtiger Schauspieler, dieser Österreicher ;) Nebendarstellerin: Anne Hathaway (Les Mis; ich hoffe, dass Amy Adams oder Helen Hunt gewinnt... haha, hallo Alliteration!) Animationsfilm: Merida (hat jemand Tim Burton's Frankenweenie gesehen?) Cinematografie: Life of Pi (will ich sehen, will ich sehen! Obwohl ich Anna Karenina heimlich die Daumen drücke.) Regie: Sogar noch lächerlicher für mich in dieser Kategorie einen Tipp abzugeben, weil ich wirklich gar keinen der nominierten Filme kenne. Aber ich vote mal für Beasts of the Southern Wild, weil der Trailer schon so magisch war. nicht-englischsprachiger Film: Amour/Liebe (Österreich) Original Song: Skyfall - Adele Original Score / Filmmusik: Anna Karenina - Dario Marianelli (Ich LIEBE seine Filmmusik zu Lachsfischen im Jemen, Jane Eyre, Abbitte und P&P, und dass er so oft mit Joe Wright zusammenarbeitet. Er muss einfach gewinnen ;) Originaldrehbuch: Moonrise Kingdom (was für ein wunderbar-fantastisches Drehbuch!) Drehbuch (Adaption): Lincoln Lol, es ist immer das gleiche mit mir: Ich will einfach, dass alle irgendwie einen Oscar gewinnen. Im Endeffekt teilen dann 2 oder 3 Filme die begehrten Awards unter sich auf..ah, dieses Unrecht schreit zum Himmel! Auf der offiziellen Oscars-Seite könnt ihr auch ganz interaktiv eure Stimmen abgeben und mit Freunden wetten. Bin gespannt, ob ich es dieses Mal schaffen werde, wach zu bleiben. Die ganzen letzten Jahre habe ich die Verleihung nämlich konsequent verschlafen. Es ist übrigens die 85.

Und hier noch eine traurige Tatsache: Dieses Jahr werden die Oscars zum ersten Mal im Dolby Theatre verliehen, das über 10 Jahre lang den Namen Kodak Theatre trug. Grund ist die Insolvenz des Filmherstellers. Kein Kodak --> keine Kodakfilme, was natürlich jedem analogen Fotografen mindestens eine Träne entlocken dürfte.

{:}{:en}
west coast

California Dreamin'... It's the end of February, it's LA, it's Academy Award weekend! I once drove through the metropolis, it's as close as I ever got, and sadly enough, these are my only pictures of the greater area, *sigh. I only took one Lomo, which you can see on the left (I know, I know, LA's not really that close to the sea) and one digital photograph, the one below (yes, a friggin' fire truck, what was I thinking?!). I'd hardly used the Lomography Supersampler before our roadtrip and even there I held on to my digital camera whilst documenting western US cities and sceneries. I used the 'toy camera' fairly randomly, merely taking a 4-in-1-picture here and there and often from a window or at rest areas. Looking back, of course, I can't believe my disregard for this exciting form of art. Well, I guess I was young and mainstreamed (: To be honest, I can hardly remember the outskirts of LA (hey, it's already been 7 1/2 years), only the huge traffic jam we got stuck in. We were on our way from Frisco to Phoenix and hit the LA rush hour full-on. Anyways, I imagine traffic will be even heavier on Sunday afternoon (which means in the middle of the night for us poor Europeans). Nevertheless, the late hour and having only seen two of all the nominated films won't discourage me from grandiloquently predicting the winners. (But don't worry, I'll just name my favourite categories)

And the winners will be (according to me): Best Picture: Argo (heard it's the dark horse) Actor Leading Role: Daniel Day-Lewis (Lincoln)

[The sign reads Welcome to California.] Yes, very foreign. But I like the themed welcome signs in the U.S. (This is 1 picture, shot with my Lomography Supersampler.) By the way, please bear with me for upcoming posts, I just moved flats...

For some reason, during my teenage years, I always got presents that involved either rubber duckies or smiley faces, or both, for my birthday. So by the time I'd turned 18, I had quite the collection...