{:de}Göteborg an einem Samstag{:}{:en}Gothenburg on a Saturday{:}

LomoWalk Göteborg Schweden (c) Lomoherz

{:de}Göteborg an einem Samstag{:}{:en}Gothenburg on a Saturday{:}

{:de}

Read this post in English.

An einem Samstag im Februar legte ich einen Zwischenstopp in Göteborg ein. Ich war auf dem Weg von Oslo nach Hause und fuhr mit dem Zug die Westküste Südschwedens entlang. Fensterplatz, gelassen sein, beste Aussicht.

Und schaut euch nur mal Göteborg an!

I

Haga Viertel

An der Haga Nygata führt an einem Touri-Wochenende in Göteborg kein Weg vorbei – auch wenn die entzückende Kopfsteinpflaster-Straße nicht direkt im Zentrum liegt. Am besten nimmt man die Tram bis zur Haltestelle Järntorget und schlängelt sich dann in Richtung Altstadt durch zahlreiche nostalgische Lädchen und Cafés. Unbedingt ein bisschen mehr Zeit (und Kronen!) einplanen.

II

Göteborg Stadtmitte

Im Zentrum von Göteborg reiht sich ein originelles Geschäft ans nächste. Sie stecken voller einzigartiger, stilvoller Dinge in tollen Designs und mit gar-nicht-so-hoch-wie-erwartet-Preisen. Optimaler Startpunkt für den Stadtbummel ist übrigens die Magasinsgatan westlich der Domkirche.
In der Nähe des Bahnhofs befindet sich ein riesiges Einkaufszentrum mit etwas bekannteren, typischen
Shoppingmall-Läden.

Auch wenn es noch ein Weilchen hin ist: Der geliebt-gefürchtete Weihnachtseinkauf würde sich hier richtig lohnen.

Alle Bilder wurden analog mit einer Vintage Kamera auf Film aufgenommen. Kein Photoshop, keine Filter oder sonstiges.
Einfach pure, kreative Film-Fotografie.

Kamera: Lubitel 166+ (120er Mittelformat)

Film: Velvia 100, crossed (X-Pro)

Entwicklung: Rossmann

Scan: CanoScan 9000F II

Auf Reisen

Alle LomoWalks

Auf nach Schweden

{:}{:en}

It was a Saturday in early February when I rode the train along the west coast of South Sweden. I stopped for a few hours in Gothenburg, which struck me as absolute beautiful and hip with a retro/modern feel and look!

I

Haga Nygata

You should definitely plan a short visit to the Haga Nygata, an adoring cobblestone street of the 17th century that lies close to the city center. Take the tram to the nearest stop called Järntorget and just dive into the nostalgic atmosphere of numerous amiable shops and coffeehouses.
Do take your time (and engough Swedish Kronor ;)!

II

City Center

Once you arrive at the City Center of Gothenburg you’ll find various shops that offer a thousand and one unique things. Start at the Magasinsgatan and you won’t be able to take your eyes off all these stylish and one-of-a-kind items.
If you’re looking for some off-the-rack-stuff, pass the
Gothenburg Cathedral and head to the shopping mall close to the train station that houses modern and well known stores.

Never know what to buy for Christmas? Then Gothenburg is the place you’ll want to go ;)

All pictures are analog, taken on film with a vintage camera. No Photoshop or filter or anything, just pure, creative film photography.

Camera: Lubitel 166+ (120er Mediumformat)

Film: Velvia 100, crossed (X-Pro)

Scan: CanoScan 9000F II

{:}

13 Comments
  • Anonymous
    Posted at 12:24h, 02 Mai Antworten

    DANKE ! Nur der vorbereitete Geist entdeckt die Schönheit

  • Paleica
    Posted at 10:57h, 03 Mai Antworten

    was für eine schöne bilderserie!! mag ich total, diese farben, einfach herrlich. momentan krieg ich aus göteburg einiges mit, da eine freundin von mir vor 2 monaten von malmö dahin gezogen ist. die stadt würde ich ja auch gerne mal sehen!

    • Lomoherz
      Posted at 15:38h, 07 Mai Antworten

      Echt? Das ist ja ein lustiger Zufall :) Göteborg und Malmö sind auch tatsächlich die einzigen schwedischen Städte, die ich kenne haha. Stockholm ist natürlich ganz oben auf der Liste….zusammen mit Lund und Nordschweden!
      Danke für die lieben Worte :)

  • Anne
    Posted at 13:34h, 03 Mai Antworten

    hach, das Reisen! ich freue mich schon so, nach der Masterarbeit wieder den Bulli auf Abwege zu lenken :) Leider wird Göteborg wohl zu weit sein… aber falls der Wagen irgendwann mal gen Norden rollt, dann schauen wir auch da vorbei.
    tolle Bilder hast du mal wieder mitgebracht! ich mag besonders die Schaufenster und nachtürlich die Mehrfachbelichtungen.
    liebe Grüße aus Südost! A.

    • Lomoherz
      Posted at 15:35h, 07 Mai Antworten

      Ihr habt einen Bulli??! Uuuh, Neid! ;D Nein, im Ernst: wie toll! Denn ich finde zu einem richtigen Roadtrip gehört ein auch ein originelles Fahrzeuggestell :) Wie schaut er denn aus? Und wisst ihr schon ungefähr wo es hingehen soll? Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf die Bilder ;)

  • Dani
    Posted at 16:27h, 03 Mai Antworten

    Ich will auch nach Schweden, menno!!! Und nach Norwegen und Island und überhaupt…

    Sehr, sehr schöne Bilder liebe Conny, ich bin sowas von in Reiselaune!

    • Lomoherz
      Posted at 14:54h, 07 Mai Antworten

      Dann nichts wie hin! Skandinavien lohnt sich sogar im Sommer, da man sich dort selten überhitzt fühlt ;)
      Danke, liebe Dani. Ja, das bin ich auch gerade (oder ständig) … in Reiselaune :)

  • Martina
    Posted at 20:23h, 05 Mai Antworten

    Schöne Bilder – ich mag die rötliche Tönung und wollte schon vorschnell fragen, ob der Film gecrosst wurde ;-)

    • Lomoherz
      Posted at 14:51h, 07 Mai Antworten

      In der Tat! :) Die rosa Tönung ist sehr typisch für den Mittelformat-Velvia Film mit ISO 100. Ich nenne ihn daher auch gerne den Himbeer-Film :)
      Danke fürs Vorbeischauen!

  • Sonja
    Posted at 17:12h, 04 September Antworten

    So stimmungsvoll eingefangen. Ich wünschte, ich hätte ein bisschen ein besseres Auge :)
    Lieben Dank fürs Teilen deiner Eindrücke.
    Viele Grüße
    Sonja

    • Lomoherz
      Posted at 18:50h, 06 September Antworten

      Ganz lieben Dank für die tollen Worte, Sonja! An Göteborg hab ich schon länger nicht mehr gedacht, danke fürs Erinnern :)
      Ich denke, deine Augen sehen schon ganz viel, der Rest ist reine Übungssache. Um verschiedene Perspektiven, Winkel, Details auszuprobieren, lohnt es sich, sich ein Motiv zu Hause zu suchen (z.B. einen Baum vor einer Brücke) und es immer wieder neu zu betrachten, es auf sich wirken zu lassen und letztendlich immer wieder fotografisch neu zu interpretieren. Am Ende werden die Erwartungen mit den Ergebnissen verglichen und schon geht man mit anderen Augen durch die Straßen. Aber wie gesagt, ich finde, dass du das auf deinem Blog schon gut machst! Hab mich in deinem Göteborg auch direkt wohlgefühlt – und geben wir’s zu, ein bisschen muss das Wetter auch mitspielen ;)
      Viele Grüße zu dir!

  • Romantische Reiseziele im Februar - GoEuro DE Blog
    Posted at 12:16h, 10 Januar Antworten

    […] Hier zum ganzen Artikel: “Göteborg an einem Samstag” […]

Post A Comment