Das Lebensherz und Lomobaum Gewinnspiel oder: Lomoherz liebt Lebensbaum

Das Lebensherz und Lomobaum Gewinnspiel oder: Lomoherz liebt Lebensbaum

Heute muss ich euch ein bisschen vorschwärmen. Und zwar vom Lebensbaum.

Auf den ersten Blick könnte man meinen, Lebensbaum wäre eine kleine Produktion irgendwo in Niedersachsen zwischen Bremen und Osnabrück. Aber wenn man das behauptet, dann hat man nicht richtig hingeschaut.
Lebensbaum bewegt, macht einen Unterschied. Lebensbaum ist so grün wie sein Logo. Und ebenso rund. Feinste Bioqualität, hochwertig und unendlich nachhaltig. Nicht nur leere Marketingversprechen ohne Substanz, sondern gelebtes Engagement.

Lomoherz liebt Lebensbaum (2)
Ich weiß es, denn ich war da und habe sie heimlich beobachetet. Was mir dort als erstes aufgefallen ist? Das Ökotop direkt vor der Tür, vor den Fenstern der Mitarbeiter, inklusive Geräuschkulisse. Die Streuobstwiese hinter der Produktion, auf der manchmal sogar Rehe zum Obstbaum-Knabbern kommen. Die knackigen Gewürze, die ohne Zusatzstoffe auskommen, die bunten Teesorten, der transparente Warenfluss und Alberto der Koch, der im Bistro (wer will schon eine Kantine?) mit den eigenen Produkten Sachen zaubert, die zum Ausrasten lecker sind.Lomoherz liebt Lebensbaum (1)
Lebensbaum scheint mir wie ein Schweizer Bio-Uhrenwerk – alles greift ineinander: Philosophie, Anspruch und Qualität. Und über den Tellerrand traut man sich hier auch zu schauen.

Einen Lebensbaum pflanzen oder:

Wie alles begann

„Im Sommer 1979 fuhr Unternehmensgründer Ulrich Walter zum Bioladen der Kleinstadt Diepholz. Er brauchte Möhren, Brot, vielleicht auch Haferflocken. Als er rauskam, hatte Ulrich Walter das ganze Geschäft gekauft. Wie es dazu kam? Im Fenster hing ein Schild, darauf stand „Geschäftsaufgabe“. Der Inhaber hatte es eilig. Er wollte zu Bhagwan nach Poona. Walter sagte kurzentschlossen zu ihm: „Nimm das Schild da wieder raus, ich übernehme die Verantwortung.“ lb_alt_k_2

Wie kann einem ein Unternehmen, dessen Geschichte derartig beginnt nicht sympathisch sein?

Das Gewinnspiel oder:
Ein Lomoherz in den Lebensbaum geschnitzt

Seit fast 3 Jahren bekomme ich 4 mal im Jahr das Lebensbaum-Magazin zugeschickt. Das sind Geschichten mit Augenzwinkern, Rezept- und Reisegeschichten und Geschichten die alle etwas angehen. Zu jedem Heft gibt es einen tollen Soundtrack und oft auch ein kleines Schmankerl auf der letzten Seite (z.B. ein Teebeutel!). Ein richtig großes Schmankerl gab es für mich in der aktuellen Ausgabe. WTO 69 TWenn ihr mal auf Seite 10 luschert, dann seht ihr meine – ja richtig, meine Postkarten! Wuhuu! Am liebsten würde ich die Seite fein säuberlich heraustrennen und einrahmen. Aber dann ist mir meine Selbstverliebtheit doch ein wenig peinlich ;)

In das Heft hineinzuschauen (ihr könnt es übrigens hier kostenlos abonnieren) lohnt sich unbedingt. Neben Ahorn-Karamell-Zupfbrot und Burkina Faso gibt es auf jener Seite 10 eine schöne Erinnerung an die Postkarte. Und um für mehr liebliche Grüße im Briefkasten zu sorgen, verlost Lebensbaum als krönenden Abschluss 10 Postkarten-Sets! In dem Set stecken 10 handgemachte Lomo-Karten mit verschiedensten Motiven und vielen lieben Grüße von mir :)

Wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr im Lebensbaum-Magazin und im Bild unten rechts. Einsendeschluss ist der 03.04.2016! Da Lebensbaum das Gewinnspiel veranstaltet, findet ihr auch dort die Teilnahmebedingungen etc.
Wenn ihr mitmachen wollt, drücke ich euch fest die Daumen!

Übrigens: Falls ihr der Foodbloggerszene angehört, solltet ihr unbedingt Augen und Ohren offen halten, denn dort treibt sich Lebensbaum ebenfalls aktiv herum!

Bis auf das Titelbild (und natürlich das Bild vom ersten Lebensbaum-Laden) wurden die Fotos heute ausnahmsweise mal digital aufgenommen.

Merken

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

4 Comments
  • Pasadena85
    Posted at 06:26h, 24 März Antworten

    Liebe Conny,

    welch tolles Gewinnspiel (auch wenn ich nicht weiß, wie man da mitmachen kann *lach*), ich würde mir an deiner Stelle die Seite(n) doch einrahmen, ist doch eine einmalige Erinenrung :)

    ich mag Lebensbaum Produkte gern, vor allem natürlich die Tees, die sind immer ein Genuss

    LG, Ariane

    • Lomoherz
      Posted at 21:49h, 24 März Antworten

      Liebe Ariane,
      vielen Dank für deine lobenden Worte ;) Das mit dem Einrahmen überleg ich mir noch mal, chihi.
      Ich bin auch ein großer Fan von den Tees! Aber auch die Gewürze haben es mir angetan, yummy.
      Du kannst supergerne via Lebensbaum am Gewinnspiel teilnehmen! Dafür einfach eine Email oder eine Postkarte mit dem Stichwort „Lomoherz“ an Lebensbaum schicken. Viel Glück! ;)

  • Katrin
    Posted at 14:17h, 24 März Antworten

    Liebe Conny!

    Vielen Dank für diesen tollen Tipp – ich kannte das Magazin bis jetzt noch nicht und habe es gleich abonniert ;-)
    Ich bin schon sehr gespannt darauf, dank dir komme ich zukünftig auch in den Genuss von vielen „Schmankerln“ ;-)
    Ich möchte auch sehr gerne am Gewinnspiel mitmachen, wie, weiß ich auch nicht, aber ich schließe mich mal meiner Vorgängerin an und drücke uns beiden fest die Daumen ;-))

    Herzlichen Gruß,
    Katrin

    • Lomoherz
      Posted at 21:45h, 24 März Antworten

      Hallo Katrin,

      das freut mich wirklich, dass ich dich dafür begeistern konnte :)
      Wie schön, dass du beim Gewinnspiel mitmachen und meine Karten gewinnen willst ;)
      Da Lebensbaum das Gewinnspiel veranstaltet, kann man sich nicht direkt bei mir dafür bewerben. Aber du kannst Lebensbaum eine E-Mail oder eine Postkarte mit dem Stichwort „Lomoherz“ schreiben ;)
      Ich drücke die Daumen!

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

Voriger Artikel
Voriger Artikel
Was mir in Stralsund wie in keiner anderen Stadt auffällt,…
%d Bloggern gefällt das: