Orangen-Stralsund

Orangen-Stralsund

Auf dem Weg von meiner Wohnung zum Stralsunder Hafen passiert man allerlei Foto-Motive, an die man, wen man schon mal eine Kamera dabei hat, eigentlich nicht vorbeikommt.
Mit dabei: Meine LC-Wide, die sich mit ihrer weitwinkligen Linse in den schmalen Gassen in der Altstadt von Stralsund pudelwohl fühlt.
Eingelegt hatte ich, wie man unschwer erkennen kann, einen Redscale Film (Marke Lomography Redscale XR 50 – 200), den ich abwechselnd auf ISO 100 und 200 belichtete.

Gerade beim Redscale schwanke ich immer zwischen Wow! und ein wenig Wehmut ob des Farbverlusts.

Wie seht ihr das? Hattet ihr den Redscale schon mal in der Kamera, geht ihr gerne damit raus? Mögt ihr ihn mit geringer ISO-Einstellung lieber, wenn sich ein bisschen grün in das rot mischt, oder muss ein wahrer Redscale einfach rot werden? Oder gehört ihr gar zu jenen Analogen, die aus Farbnegativ-Filmen lieber ihre eigenen Redscale-Filme basteln, homemade sozusagen?

Stralsund Redscale (c) Lomoherz (4) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (8) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (3) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (5) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (11) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (10) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (7) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (1) Stralsund Redscale (c) Lomoherz (9)

Kamera: LC-Wide

Film: Lomo Redscale (eingestellt auf ISO 100-200)

Entwicklung: Rossmann

Digitalisierung: Scan der Negative (mit CanoScan 9000F MarkII)

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

8 Comments
  • Lord Canis
    Posted at 13:58h, 16 Oktober Antworten

    Sehr schöne Fotos aus der beinahe „Nachbarschaft“ :)
    Ich finde dieser „Gelbstich“ passt wunderbar zur Altstadt von Stralsund.
    Ich selbst bin ein überwiegender Schwarz-Weiß- Knipser mit meiner Petacon Six.

    Danke für den tollen Artikel.
    Gruß von der Insel

    • Lomoherz
      Posted at 21:12h, 31 Oktober Antworten

      Hallo Milord von der Insel ;) Vielen Dank. Stimmt, Gelb passt irgendwie zu Stralsund, auch wenn ich die richtige Stadtsafari irgendwie vor mir herschiebe…
      Pentacon Six ist natürlich ein Traum…und dann auch noch mit schwarz-weiß, herrlich!
      Viele Grüße!

  • LomTro
    Posted at 12:34h, 17 Oktober Antworten

    Ich bin aus mir gar nicht so bekannten Gründen, nicht so der Fan von Redscale Filmen. Aber wenn ich dann doch mal wieder einen nutze, dann muss er auch etwas grüner sein, wie bei Dir. Das Feuerrot ist zwar auch sehr schön, aber macht doch auch sehr viel unkenntlich. Ich würde mal sagen, der Film und ich haben eine kleine Hassliebe. :-)

    • Lomoherz
      Posted at 21:10h, 31 Oktober Antworten

      Ich bin tatsächlich auch nur ein Fan, wenn der Redscale ins Grünliche abdriftet, alles andere ist mir einfach zu „heiß“ ;)
      Haha, ich weiß genau, was du meinst! Mir geht es nicht unähnlich, nur vielleicht in etwas abgeschwächter Form…
      Viele Grüße!

  • Dani
    Posted at 11:08h, 25 Oktober Antworten

    Schööööön…. Ich liebe besonders das Foto von Juliane, kannste ihr mal ausrichten! ;) Also, mich stört der Farbverlust nicht, wenn ich denn mal einen Redscale verwende aber ich mag ihn auch nur, wenn er so schön hell ist. Ich wünschte, wir würden näher beisammen wohnen, dann könnten wir ab und an mal zusammen auf Lomotouren gehen. Bis dahin schaue ich mir weiter deinen Blog an. Liebe Grüße aus Bochum! :*

    • Lomoherz
      Posted at 21:08h, 31 Oktober Antworten

      Liebe Dani,
      das richte ich ihr gerne aus! Das Bild hatte sie auch mal als Profilbild, chihi.
      Jaaa, das wäre wirklich schön…gemeinsame Lomotouren! Aber ich bin mir sicher, dass es dich irgendwann mal hier hoch verschlägt und dann zeige ich dir alle Fotoecken und – winkel :)

  • Paleica
    Posted at 09:06h, 28 Oktober Antworten

    mit so spezialfilmen hab ich ja gar keine erfahrung, aber ich denke, wenn man an ecken ist, die man gut kennt, dann hat diese art der fotografie auf jeden fall etwas und lässt motive in anderem licht erscheinen. für must-sees oder orte, die ich zum ersten mal erkunde, wäre es glaub ich nix für mich.

    • Lomoherz
      Posted at 20:51h, 31 Oktober Antworten

      Ich weiß was du meinst. Orte, die ich zum ersten Mal besuche, würde ich ebenfalls nicht mit solchen Filmen festhalten. Und auch an bekannten Orten denke ich viel länger darüber nach, ob ich ihn farblich wirklich so anders festhalten möchte, zumindest länger, als wenn ich Crossen will ;) Wie mit dem Turquoise und dem Purple pendeln die Bilder solcher Spezialfilme immer zwischen Faszination und dem Wunsch die echten Farben dahinter zu sehen. Aber das macht es auch gerade spannend :)

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

%d Bloggern gefällt das: