Die Agfamatic Pocketkamera – Retro-Liebe pur

Die Agfamatic Pocketkamera – Retro-Liebe pur

Agfamatic Pocket

Seit ich im Film In meinem Himmel zum ersten mal eine Pocket-Kamera gesehen habe, ging sie mir nicht mehr aus dem Kopf.  Zuerst speicherte ich sie noch als nostalgischen Klimbim ab – eine fotografische Modephase, begeisternd und schön, jedoch nicht von Dauer. Aber als ich sie dann – für einen Fünfer – selbst in den Händen hielt, das wohlige ritsch-ratsch nach jedem Bild vernahm und schließlich die entwickelten Mini-Negative scannte, war es einfach um mich geschehen. Inzwischen steh‘ ich absolut auf 110.

Telepocket 4008

Agfa Camera Werk

ca. 200g

12 cm x 5,5 cm

silber-schwarz

Ausstattung

Agfa Color-Apotar 1:5,8/27 mm (Normalobjektiv) mit zuschaltbarer Vorsatzlinse (47 mm Tele)

Belichtungsautomatik

1/15 bis 1/1000 s

Der Agfamatic Topflash oder Blitzwürfel, die ebenso einmalig daherkommen.

Gut zu wissen

Pocket-Filme (Kassetten) im 110 Format mit je 24 Schuss. 13 x 17mm (z.B. ‚Orca‘, ‚Tiger‘, ‚Peacock‘, ‚Lobster‘)

Die meisten Labore entwickeln noch die 110 Pocket-Filme, nicht alle scannen sie.

1978, Produktion inzwischen eingestellt

Original: 180 DM – Gebraucht: 5 €

Persönlich

Auf dem ganzjährigen Flohmarkt des schleswig-holsteinischen Trödelbarons (bei Kiel).

Die Ritsch-Ratsch Melodie beim Filmtransport, das handliche Format, den Inbegriff an Retro und die überraschend gute Qualität der Bilder. Vor allem den Effekt bei Streetphotography in s/w mag ich sehr gerne.

Dass die Mini-Negative nicht wirklich für Großdrucke geeignet sind. Durch das leichte Gewicht der Kamera, kann es außerdem zu Verwacklungen kommen.

Zum Schluss

110-Format-Liebhaber und 70er Jahre Fans.

Ultimativer Retro-Charme! Ritsch-Ratsch! Schnappschuss!

Alle Bilder wurden mit meiner Agfamatic 4008 Tele Pocket auf einem 110 Orca BW 100 Film und einem 110 Tiger CN 200 Film aufgenommen und bei Cewe entwickelt (reine Negativentwicklung, günstig). Anschließend habe ich sie mit meinem CanoScan 9000f II gescannt, wahlweise mit Hilfe einer Maske.

Blogposts
mit
Agfamatic
Bildern

  • Feberwaarje ist Plattdeutsch und bedeutet Februar. In diesem analogen Portrait Shoot habe ich versucht, Feberwaarje ein Gesicht zu geben. De Kalenner ...

  • In diesem Post stelle ich euch meine Agfamatic-Kamera vor, oft auch als Ritsch-Ratsch Kamera bezeichnet! Es handelt sich um die Agfamatic 4008 Pocket ...

  • Die Buchmesse in Frankfurt ist zwar schon wieder ein bisschen her, aber ich habe sie noch in guter Erinnerung. So gut, dass ich mich an viele Bilder, ...

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

8 Comments
  • Dani
    Posted at 10:42h, 27 August Antworten

    Ich liebe meine auch sehr, muss sie unbedingt mal wieder mitnehmen. Danke nochmals, dass du mir diesen Schatz besorgt hast! <3

    • Lomoherz
      Posted at 17:25h, 05 September Antworten

      Sehr gerne :) Freut mich, dass sie dir genauso viel Spaß bringt wie mir!

  • Eine Stunde Bath - Lomoherz
    Posted at 07:32h, 08 Februar Antworten

    […] von der ich ganz vergessen hatte, dass ich mit ihr ein paar Bilder in England gemacht hatte und die Agfa-Ritsch Ratsch-Pocket Kamera, mit der ich ein paar Schwarzweißbilder von Bath knipste. Aber dazu mehr im eigenen […]

  • Martina
    Posted at 23:54h, 10 Juni Antworten

    Ich habe auf einem Flohmarkt genau die gleiche Kamera ergattert! :-)

    • Lomoherz
      Posted at 21:26h, 12 Juni Antworten

      Wie cool!! Und? Schon ausprobiert? Ich liebe sie!

  • Die LC-A 120 und mein erster Eindruck - Lomoherz
    Posted at 21:05h, 21 November Antworten

    […] detaillierte Übersicht zur Kamera (à la diesem Kamera-Bericht) mit allen technischen Daten, Vorteilen und Schwachstellen folgt demnächst. Ich möchte euch in […]

  • Lille Sten
    Posted at 08:44h, 11 Januar Antworten

    Ich trauere nun meiner Agfamatic 5008 mit Blitz hinterher. Ich konnte sie damals nicht richtig bedienen und Internet gab es bei uns daheim noch nicht. Die Filme gab es nicht mehr zu kaufen und daher wurde sie abgegeben oder weggeworfen. Ich weiß es nicht meh…es ist ewig her. 2014 kam ich dann zur Lomografie und nun überlege ich mir wieder eine zu gönnen. Eine kleine Kamera, die man immer dabei haben kann.

    LG Lille

  • Kalenner Deern: Feberwaarje - Lomoherz
    Posted at 22:19h, 28 Februar Antworten

    […] Kiev 60 bei winterlichen Minusgraden (Farbfilm) + Agfamatic Pocket 4008 Tele […]

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

%d Bloggern gefällt das: