Raum für Retro *

Raum für Retro *

Stil? Welcher Stil? Oder doch lieber gar keinen?

Anfang des Jahres bin ich vom Schleswig-Holsteiner Land in die alte und wunderschön hergerichtete Hanstestadt Stralsund gezogen. An vielen Ecken blitzt und blinkt es atmosphärisch und von der Architektur bekomme ich fast ein bisschen Gänsehaut: norddeutscher Charme verbunden mit den Überbleibseln goldener Zeiten. In Rankings zu schönen deutschen Städten belegt Stralsund regelmäßig die vorderen Plätze, zurecht zurecht wie ich finde :)

 

HST (c) Lomoherz

 

Dagegen wirkt das Interieur meiner Wohnung noch ein bisschen wie ein verrümpelter Hinterhof: Möbel, Kameras und Bücher stehen zwar alle in Reih und Glied, aber so richtig Charakter hat das Ganze noch nicht. Was eventuell daran liegt, dass ich mich auch nach 5 Monaten noch für keinen Stil entschieden habe – New England, industrial, maritim oder doch lieber ein bunter Stilmix? Als dann Posters.de mit dem Vorschlag um die Ecke kam, ihren Online-Shop zu testen war es die perfekte Gelegenheit, die überfällige Stilfrage von der Dekoration abhängig zu machen. Und in dieser Hinsicht fiel mir die Wahl wirklich nicht schwer, denn ich verliebte mich sofort in die Kunstdrucke der Anderson Design Group.

 

Anchors aweigh!

 

Neben Produktentwicklung, Logos, Branding und mehr hat die Grafikagentur aus Nashville, Tennessee, auch verschiedene illustrative Sammlungen im Portfolio. Meist im großartigen Vintage-Look, herrlich an Kitsch bordernd, aber immer nostalgisch. Darunter die World Travel und Coastal Collection, die mir natürlich sofort ins Auge sprangen und auch zu großen Teilen auf posters.de zu finden sind.
Am Ende konnte ich mich nicht zwischen den Kunstdrucken Leuchtturm in Neuengland und Anker los! entscheiden und durch einen glücklichen Zufall bekam ich beide Drucke zugeschickt – in diesem Sinne, vielen Dank dafür!
Noch schnell zwei Rahmen drum herum und schon hängen sie schick zwischen meinen taupe-grauen Fenstern mit den Schiefer-Fensterbrettern und geben Anreiz für ein bisschen mehr Kulisse in meinem Wohnzimmer.

 

New England

 

Neben den Retro-Drucken hat Posters.de auch tolle Schwarz-Weiß Fotografien im Sortiment und neben den Kunstdrucken auch Fototapeten, Leinwände, Blechschilder, Poster, Flaggen, Wandtattoos und Rahmen. Der Bestellvorgang ist einfach und unkompliziert zu handhaben, die Lieferung erfolgt schnell (Versandkosten fallen immer an), der Kundenservice gut. Damit meine ich, dass ich über jeden Vorgang informiert wurde. Was ich an dieser Stelle ganz sympathisch fand, war, dass man an einigen Stellen (also Sätzen oder Wörtern) gemerkt hat, dass es sich hier um einen Shop aus den Niederlanden handelt, chihi.
Die beiden Kunstdrucke kamen sicher verpackt bei mir an, die Produkt- und Druckqualität ist wirklich gut.
Praktisch finde ich auch, dass man seinen Druck gleich rahmen lassen kann, inklusive Vorschau. Bei der Suchfunktion besteht meiner Meinung nach noch Verbesserungsbedarf, ebenso könnten ein paar mehr Informationen zum Material des Produkts bereitgestellt werden.
Und: Ich fände es natürlich total stark wenn zukünftig noch viele weitere Produkte der Anderson Design Group dort zu finden wären.

 

Posters

Bis dahin schwelge ich noch ein bisschen in Notalgie und wünsche mir zum x-ten Mal, endlich die Ostküste Nordamerikas zu entdecken….

 

+++++++

 

  • Dieser Post entstand als Testbericht in Zusammenarbeit mit Posters.de: Sie lieferten die Drucke, ich den Text. Meine Meinung ist und bleibt die eigene.
Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir
2 Comments
  • kuhnographphotography
    Posted at 20:59h, 27 Mai Antworten

    Tolle Motive. Ich hätte mich für New Endland entschieden wenn ich die Wahl gehabt hätte. Ich hätte wahrscheinlich auch bei der freien Auswahl genau das gewählt. Einfach deshalb weil es ein Lebenziel ist, irgendwann mal in die Gegend zu reisen. Am liebsten mit einem Camper und den 3 wichtigsten Personen in meinem Leben… Danke fürs dran erinnern ;-)

    • Lomoherz
      Posted at 19:15h, 30 September Antworten

      Genau das ist auch einer meiner Lebensträume! ;)

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

Voriger Artikel
Voriger Artikel
The following photographs are my first attempt at Ghost Shots…
%d Bloggern gefällt das: