Gammal kärlek rostar aldrig*

Gammal kärlek rostar aldrig*

Hallo! Da ist es wieder, das Lomoherz – zurück aus dem kleinen Blog-Urlaub mit ganz roten Bäckchen von der vielen non-virtuellen Luft da draußen. Aber ganz ehrlich, vermisst habe ich es (und euch!) schon ein bisschen (lange durchgehalten habe ich ja eh nicht…). An einigen Tagen hatte ich sogar das Gefühl, etwas vergessen zu haben, etwas, dass ich doch noch dringend erledigen müsste?
Ohne es richtig zu bemerkt zu haben, hat sich das Bloggen im letzten Jahr in meine Umlaufbahn geschlichen. Morgens das Brot blind in den Toaster werfen, abends ein bisschen schreiben, das ist jetzt mein Alltag…  Gefällt mir gut :)
Nicht mehr ganz alltäglich sind dagegen meine Erinnerungen an Südtirol – leider, denn hier fällt mir das Loslassen ein bisschen schwerer. Das ganze letzte Jahr schwirrten meine Reise-Gedanken (schönerweise) nur um dieses eine Land. Mein Kopf war so voller Ideen, Satzanfänge und Bilder, dass mich der Rest der Welt überhaupt nicht mehr interessierte. Und als dann vor 3 Wochen auf einmal alles vorbei war, war da schon ein kleines Löchlein, das sich auftat. Plötzlich musste ich nicht mehr an Texten feilen, Bilder aussortieren oder gegen Selbstzweifel ankämpfen. Der Zug ist jetzt wirklich abgefahren. Stattdessen lag das ganze Jahr vor mir und die weltlichen Scheuklappen, die schon ein wenig die Ohren einschnürten, waren abgelegt.

Und dann kam die Frage aller Fragen: Und wohin jetzt?

Wenn ihr euch einen Ort aussuchen könnten – wohin würde es euch als nächstes verschlagen? Auf eine Insel, nach Südamerika, Thailand? Habt ihr an einigen Tagen, Monaten, (Jahren!) manchmal auch mehr Lust auf ein bestimmtes Land als an anderen?
Nach diesem surrealen Schwebemoment Anfang Januar habe ich mich wieder gefangen und gehe hochkonzentriert die diesjährige Reiseplanung an. Und neben der Schiffsreise, die schon lange geplant ist, sticht vor allem ein Land immer wieder aus allen Ecken und Kanten heraus…

Als kleinen Hinweis gebe ich euch 2 Bilder und 3 Farben – ein Farbbilderrätsel!

Hallo? Wohl eher Hejsan!

Na, habt ihr es erkannt? :) Des Rätsels Lösung ist natürlich Schweden – Land der Seen, der Lindgren und der falunroten Holzhäuser.

Erste Informationen findet man als Schweden-Neuling auf der offizieller Reise-Seite, die ich mir vorsorglich als Lesezeichen eingerichtet habe. Nach schönen Ferienwohnung schaue ich mich dagegen immer wieder gerne hier um…

Ich weiß nicht, wie oft ich dieses Land in den letzten Jahren auf meiner Conny-da-musst-du-jetzt-aber-endlich-mal-hin-Liste stehen hatte, nur um es dann doch wieder zu streichen. Dabei hätte ich als Teenager theoretisch jedes Wochenende dort verbringen können. Neben den großzügigen Direktflügen nach Stockholm gibt es im Ostseeraum nämlich richtig gute Anbindungen an Schwedens Süden, und der ist uns aus Funk und Fernsehen ja als wahre Traumkulisse bekannt. Kiel, Travemünde, Rostock, Sassnitz – von hier aus fahren regelmäßig große und kleine Fähren nach Schweden.
Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass, obwohl ich bereits seit 2 Jahren unmittelbar vor den Toren Kiels wohne, also fast schon im Fährhafen, ich es noch nicht geschafft habe, von hier aus in See zu stechen. Anders als in meiner Heimat: an der Linie Rostock-Malmö sind meine Familie und ich tatsächlich einmal entlang geschippert. Einmal, es ist ja kaum zu glauben. Wenn mich jemand fragt, ob ich schon mal in Schweden gewesen sei, sage ich meistens nein und dann fällt mir ein, dass ich gerade gelogen habe. Es gab da nämlich diesen einen Tag in Malmö, der mir unheimlich gut gefallen hat.
Es war im Sommer … Chihi, keine Angst, heute kommt die Kurzfassung:

Wir sind damals (tatsächlich an einem frühen Sommertag) am Rostocker Überseehafen eingecheckt, waren ein paar Stunden auf hoher See (oder in der schiffseigenen Spielhalle) und wurden dann ein wenig durch Südschweden, genauer gesagt durch die Provinz Schonen kutschiert, wobei man sich hier auf den Großraum Malmö konzentrierte. Als Höhepunkt dieser Tour erhaschten wir einen Blick auf die Öresund-Brücke, die Schweden nun seit fast 14 Jahren mit Dänemark verbindet.

Und obwohl dieser Akt natürlich aus rein wirtschaftlichen Gründen vollzogen wurde, ist es doch ein bisschen so, als würde der „Ellenbogen“, wie Malmö kennzeichnend genannt wurde, ein bisschen die Hand nach seinen Wurzeln ausstrecken, denn Malmö florierte einst unter der dänischen Krone.

Nach dieser kort sväng – der kleinen Rundfahrt – hatten wir noch ein paar Stunden Zeit, die Altstadt von Malmö zu erkunden. Mein Vater drückte mir 200 Kronen in die Hand und ich verkrümelte mich in die nächste Buchhandlung. Natürlich verstand ich kein Wort, aber die Atmosphäre dort war einfach toll. Ich erkundete noch ein wenig den Marktplatz, ein paar Seitengassen und kann beim besten Willen nicht sagen, warum ich kein einziges Foto davon geschossen habe…wahrscheinlich haben mir Zeitdruck und Entzücken einfach zu schaffen gemacht, da wird mir schnell anders. :)
Aber selbst ohne handfeste Beweise ist diese Stadt, und auch Schonen, unbedingt einen Abstecher wert! Und nun der Rest meiner bescheidenen Ausbeute aus dem prä-digitalen Zeitalter:

Wunderbar retro, nech? ;)

Am liebsten würde ich noch einmal den Süden erkunden, aber dieses mal mindestens 3 Wochen und nicht nur einen Tag lang. Wahlweise auch gerne 1 Woche Inselhüpfen in Stockholm und/oder mit meiner Cupcake, die noch mal einen extra Meter für Schweden in die Luft gesprungen ist, mit dem Wohnwagen mittenmang fahren! Von Nord nach Süd, West nach Ost und dann noch einmal im Kreis, hollahi-hollaho-holla-hopsasa.

Jump!

Und nun meine Frage an euch:
Habt ihr Tipps für uns? Was ist euer Lieblingsfleck in Schweden? Zieht es euch eher in die Städte oder in die Wildnis, in den polar-ähnlichen Norden oder in den milden Süden?

Wenn wir uns ganz tollkühn fühlen, basteln wir uns daraus vielleicht sogar einen eigenen Roadtrip und dann gibt es hier einen ‚ordentlichen‘ Bericht samt Lomo-Essay über Schweden!
Aber bis es soweit ist, muss ich weiter von den spärlichen Malmö-Schnapschüssen zehren…

In diesem Sinne – Hejdå!

Conny

PS: So unter uns – falls jemand jemanden kennt, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der einen Job in Schweden über hat – hier bin ich :) Nächste Woche beginnt übrigens mein Sprachkurs.

* Das war Schwedisch für: Alte Liebe rostet nicht. Wie wahr. | Gesponsert von Housetrip

Merken

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

17 Comments
  • trashpilotin rueckenwind
    Posted at 19:03h, 28 Januar Antworten

    Oh schweeeeeden ❤️ jaaaaaaa!!!! Also ich war ja bis jetzt nur in Stockholm, 12x mit dem Schiffchen und einmal eine Woche, aber dafür kann ich euch viele Tipps geben! Ich nehme mir jedes Jahr wieder vor „dieses Jahr endlich wieder Stockholm“ aber hat seit 2009 nicht mehr geklappt… Wo fahrt ihr denn mit dem Schiff hin?

    Ich hab auch schon wieder Reiselust, wohin es genau gehen soll steht aber noch nicht fest…

    • lomoherz
      Posted at 18:58h, 03 Februar Antworten

      12 Mal!!! *-* *-* *-*
      Ich denke, wir werden die kleine Nordeuropa-Tour machen, steht aber noch nicht ganz fest :)
      Bin mal gespannt, wo du uns dieses Jahr hinführst – auf die Schweden-Tipps komme ich jedenfalls gerne zurück :)

  • Anne
    Posted at 20:41h, 28 Januar Antworten

    ha! ich hab’s erraten…! obwohl Schweden so gar nicht meine Richtung wäre…wer hätte das gedacht. aber die Sprache hab ich auch mal versucht zu lernen und ich lehne mich jetzt mal soweit aus dem Fenster und behaupte, dass sie ganz einfach ist ;-) liebste grüße aus südost!

    • lomoherz
      Posted at 19:25h, 03 Februar Antworten

      Sehr gut, 50 Punkte! ;)
      Obwohl es nicht deine Richtung ist, hast du die Sprache gelernt? Wie kam’s? :)
      Dann gehörst du zu den beneidenswerten Leuten, die einen neue Sprache mit dem Strohhalm in Landesfarben aufsaugen? Hach. Ich habe mal versucht, Dänisch zu lernen und kann nach 3 Jahren schon bis 10 zählen! ;)
      Schöne Grüße nach Südost! Was ist denn deine Richtung?

  • Jessica
    Posted at 08:44h, 29 Januar Antworten

    Hach…mein nächster Urlaub ist ja noch ein paar Tage (eher Monate^^) hin. Aber ich weiß schon, dass ich auf jeden Fall einen Tag im Juni in Stockholm sein werde. Da freue ich mich auch schon drauf, da war ich nämlich noch nie! Auf was für eine Schiffsreise wird es denn für dich gehen?

    Liebe Grüße, Jessica

    • lomoherz
      Posted at 19:35h, 03 Februar Antworten

      Tage klingt aber viel schöner :) Wie schön, dass so viele dieses Jahr nach Schweden wollen- vielleicht sollten wir ein Café ausmachen, in dem jeder eine Tasse varm choklad trinkt? :)
      Schiffsreise steht noch nicht ganz fest, auf jeden Fall irgendwo in Nordeuropa!
      Wie kommt es, dass du „nur“ einen Tag in Stockholm bist (toll!)

      • Jessica
        Posted at 19:39h, 03 Februar Antworten

        Bei der Idee mit dem Café wäre ich dabei, wer fährt als erster und testet? :) Ich habe mich von meiner Freundin zu einer Ostseekreuzfahrt überreden lassen und einen Tag fahren wir dann auch Stockholm an. Bin mal gespannt ob das was für mich ist.

        • lomoherz
          Posted at 20:03h, 03 Februar Antworten

          Hihi, das habe ich mir fast gedacht, wie cool! Das ist bestimmt was für dich! Bin gespannt, was du erzählst :)

  • Evelin Bürger
    Posted at 12:45h, 29 Januar Antworten

    es ist eine Schande, obwohl ich in der Nähe von Kiel wohne – also beste Startposition- war ich nur 2 tage in Stockholm und möchte so gern mal die Wildnis der Seen erkunden. Fische fangen, Beeren pflücken, ohne Bären zu treffen. Es wird nachgeholt, spätestens nach diesem Reisebericht!

    • lomoherz
      Posted at 19:37h, 03 Februar Antworten

      So geht es mir auch, liebe Evelin – das wird wirklich alles nachgeholt ;)

  • foster
    Posted at 06:29h, 30 Januar Antworten

    Hm, naja, *rumdrucks* *räusper*, also, auf die Gefahr hin, als Nitpicker gebrandmarkt zu werden, möchte ich doch sagen, dass ich ohne den verräterischen Titel und die Tags möglicherweise länger hätte raten müssen. :-D

    Aber ja: Schweden ist natürlich immer rundum gut, und überhaupt alles nördlich von DE.

    • lomoherz
      Posted at 20:06h, 03 Februar Antworten

      Kein Problem ;) Mir ist auch erst hinterher aufgefallen, dass die Kategorie „Schweden“ hier direkt oben unterm Titel angezeigt werden lol … naja.
      Das finde ich allerdings auch, Skandinavien allgemein mag ich auch sehr!

  • Lisa
    Posted at 14:54h, 31 Januar Antworten

    Das ist ja cool. Um deine Frage zu beantworten: Obwohl ich momentan (und auch schon in den letzten 2-3 Jahren) jede Gratis-Reise dankbar annehmen würde, schlägt mein Herzchen auch für Schweden. Ich war noch nie da und hätte eine Reise in der nächsten Zeit auch nicht in Betracht gezogen… wenn da nicht mein Freund prompt zu Jahresbeginn einen Reisegutschein beim blau-gelben Möbelhaus gewonnen hätte! :) Jetzt werde ich es dieses Jahr also hoffentlich auch mal nach Schweden schaffen. Das Reiseziel ist noch unklar, aber ich schau immer mal wieder bei dir rein, also lass uns doch an deiner Planung teilhaben :)

    Liebe Grüße, Lisa

    • lomoherz
      Posted at 20:17h, 03 Februar Antworten

      NEIN! Das gibt’s doch nicht, waaaas??! Wie toll ist das denn! Herzlichen Glückwunsch zum Freund! ;D
      Na da bin ich aber mal gespannt, wo eure Reise hingeht, und wie und wie lange und überhaupt! Ich bitte um eine extra Schweden-Kategorie auf deinem Blog ;)

  • Eva
    Posted at 15:13h, 05 Februar Antworten

    Oh jaaaaa. Ich lieb die nordischen Länder. In Schweden war ich bisher nur in Stockholm, das ist wirklich wunderschön. Da kann man auch keine konkreten Tipps geben, schau dir einfach ALLES an. ;) Und mach einmal eine Fährfahrt.
    Wir schmieden so langsam auch Urlaubspläne. Eventuell geht es nach Irland… Mal sehen. Ich freu mich auf jeden Fall sehr.
    Hab noch eine ganz tolle Woche, liebste Grüße, Eva

  • Beat Company
    Posted at 06:26h, 29 Februar Antworten

    Ich habe gerade von http://lomoherz.de/de/ auf http://lomoherz.de/en/ umgeschaltet. – und nichts ist passiert. Wie komme ich denn bitte an die englische Version ???

    • Lomoherz
      Posted at 07:19h, 29 Februar Antworten

      Hallo Beat, danke für deine Nachricht. Ich habe leider erst in den letzten 6 Monaten aktiv damit begonnen, zweisprachig zu bloggen. Daher passiert nach dem Umschalten auf einigen Seiten und Posts (noch) nichts. Die Startseite ist dank eines Plugins als nächstes dran.
      Viele Grüße, Conny

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

%d Bloggern gefällt das: