Appelsinpiken

Appelsinpiken

Sommer. Endlich!

Kurz davor und kurz danach kommt mir immer mal wieder Das Orangenmädchen von Jostein Gaarder in den Sinn. Ich liebe diese Geschichte, eigentlich wie alle Geschichten des norwegischen Autors. Aber diese ganze besonders, und noch mehr als Sofies Welt.

Ich wäre manchmal gerne dieses Mädchen, das Orangenmädchen, zufällig entdeckt mit einer Papiertüte voll Apfelsinen in der Osloer Straßenbahn und später am Plaza de la Alianza in Sevilla. Ich hätte gerne ein Stück von ihrer Geschichte, oder zumindest von dem Zauber, der sie umgibt. Den tragischen Teil habe ich schon hinter mir, ich rolle das Feld also von hinten auf!

Zu viel habe ich noch nicht über mein Lieblingsbuch verraten, aber es lädt ohnehin dazu ein, mehr als einmal gelesen zu werden.

Würde man jedenfalls Wörter wie Lachen oder Lebensfreude mit einer einzigen Farbe beschreiben, so wären sie ganz bestimmt orange. Sie schmecken klebrig leicht, wie Apfelsinen, ein bisschen nach Sonne und auch ein bisschen bitter-süß.

Dieser Blogeintrag heute am Conny-Tag ist für diese bitter-süßen Dinge im Leben – für die Momentaufnahmen, die wir manchmal übersehen und manchmal nie vergessen, für den frischgepressten O-Saft am Dienstagmorgen, für die Ästhetik von Jutebeutel und Lorke und für all die anderen orangefarbenen Worte…

– Ich freu mich aufs nächste Jahr … aber jetzt geht’s erstmal an den Strand (:

Conny

Lomoherz
Folgt mir

Lomoherz

Moin! Ich bin Conny, Lomography-Mädchen, Bloggerin und Weltenbummlerin mit Flugangst.
Ich mag es, die Welt in Lomo-Farben zu tauchen und nebenbei neue Orte zu entdecken. In meinem Blog Lomoherz verbinde ich die Liebe zur analogen Lo-Fi Fotografie mit meinem ungebrochenen Fernweh. Ich mag das Gefühl von Weite, Storytelling und das Meer. Daheim arbeite ich im Marketing und als Webkonzepterin für Content und Design einzelner Websites.
Schön, dass Du da bist!
Lomoherz
Folgt mir

Letzte Artikel von Lomoherz (Alle anzeigen)

6 Comments
  • Buchumschläge aus Lomos basteln « L o m o h e r z
    Posted at 09:31h, 27 September Antworten

    […] der erotischen Literatur gehabt. Ursprünglich sollte das O für Orangenmädchen stehen, meinem Lieblingsbuch. Aber je mehr ich daran herumbastelte, desto schrecklicher und ungerechter wurde es. Und der dicke […]

  • ioanna aggelidaki
    Posted at 13:10h, 29 September Antworten

    Amazing picture, so warm!

    • lomoherz
      Posted at 15:12h, 29 September Antworten

      Thank you! I held an orange filter (which actually belongs to my flash) right in front of the lens of my LC-A and it came out like this! Lomography is just full of surprises :)

      • ioanna aggelidaki
        Posted at 15:21h, 29 September Antworten

        I don’t know so much about photography, but i ‚ll keep in mind that orange filter! It looks great! :)

  • The Infinite Journey
    Posted at 18:02h, 19 Oktober Antworten

    wow this is amazing!

    • lomoherz
      Posted at 10:42h, 20 Oktober Antworten

      Thank you so much! Also for following my blog, can’t wait to check out yours!

Und was meinst du so? (Angaben freiwillig)

Voriger Artikel
Voriger Artikel
Ein Kessel Buntes! Ein Festival des Herzens und eines, auf…
%d Bloggern gefällt das: